«Von Adlern und Ahnen»

Fliege den Flug des Adlers
Singe das Lied der Ebene
Sei die Kraft der Lärche

Eine Reise mit der mongolischen Schamanin Oggii




Daten 2020

12. Juli - 31. Juli 2020

20 Tage
4 bis max. 12 Teilnehmende

Anmeldeschluss
17. April 2020

Preis
CHF 6'500.- p.P. *

*Inkl. Internationale Flüge. Bei individueller Anreise reduziert sich der Preis um CHF 1'100.-

Schamanische Reise

Auf dieser Reise lassen wir uns von der mongolischen Schamanin Oogii in die Heimatregion ihrer Mutterlinie führen.
In einem 10tägigen Seminar erhalten wir konkrete Einblicke in die schamanischen Traditionen und Rituale der Mongolei. Oogii wird mit uns und für uns Heilrituale gestalten und ihre Ahnen ehren. 
Wir fragen sie um Heilung und Rat und lernen verschiedene Rituale und schamanische Arbeiten kennen. Wir haben die Möglichkeit unsere eigenen schamanischen Fähigkeiten zu entdecken und unsere Verbundenheit zur Natur zu stärken.

Reiseverlauf

Zu Beginn der Reise werden wir eine Woche zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Natur und Kultur unterwegs und auch bei einer traditionellen Nomadenfamilie zu Gast sein. 
Die Reise führt uns am Schluss dieser Woche an den Khövsgöl See, wo uns Oogii erwartet und unsere schamanische Reise beginnt. 
Nach einem Vorbereitungstag werden wir sieben Tage zu Fuss oder mit dem Pferd um die Gebirgskette des Khoridol Saridag unterwegs sein. 


Diese Reise bietet allen Teilnehmenden die einmalige Gelegenheit, tiefe Einblicke in die schamanischen Traditionen und die Weiten der Mongolei zu erhalten.

Inbegriffene Leistungen

  • Internationale Flüge von Frankfurt a. M. bis Ulaanbaatar und zurück.*
  • Vollpension während der ganzen Reise
  • Alle Übernachtungen in Hotels, Jurten-Camps und Zelten
  • Reisebusse, Inlandflug, Pferde
  • deutsch sprechende Reiseleiterin, schamanische Begleitung aus der Mongolei und der Schweiz
  • Pferdeguides, Fahrer etc.


Nicht inbegriffen sind:

  • An- u. Rückfahrt Flughafen Frankfurt a. M.
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • alkoholische Getränke
  • Visumskosten
  • Reise- und Reiserücktrittsversicherung (obligatorisch)



*Bei individueller Anreise reduziert sich der Preis um CHF 1'100.-.

Rahmenbedingungen & Voraussetzungen

  • Gute physische und psychische Gesundheit (wir werden auf dem Trekking mit Zelten unterwegs sein und 3 - 5 Stunden täglich wandern oder reiten).
  • Wir führen mit allen Teilnehmenden vor der Reise ein persönliches Abklärungsgespräch durch, in dem alle gegenseitigen Fragen geklärt werden können.
  • Ausserdem werden wir eine Reihe von Informationsveranstaltungen zur Reise in Basel durchführen.


Im Reisebeschrieb finden sie den detaillierten Reiseplan und weitere Informationen.

Aufgaben einer mongolischen Schamanin

Oogii ehrt die Ahnen und Naturgeister mit Milch und Wodka bei ihrem Ovoo im Terelj Nationalpark.


Vorbereitung für ein Familienritual.
Die Familienmitglieder reisen zum Teil von weit her an, um die Ahnen zu ehren und um Rat zu bitten.


Oogiis Assistentin Naara hilft ihr die Tracht anzuziehen und bereitet die verschiedenen Ritualschritte vor.

Die Ahnen werden gerufen, um die lebenden Familienmitglieder zu beraten und zu unterstützen.

Rufen der Ahnen für ein Schutzritual für zwei mongolische Frauen.

Dreifarbiger Reis als Opfergabe für die Berggeister. 
Sie sollen den Fluss beruhigen, damit wir den Fluss überqueren können.

Da der Fluss so aufgebracht ist, spricht Oogii mit dem Berg und bittet ihn das Wasser zu beruhigen.

Kontaktaufnahme mit den Naturgeistern.

Reiseteam

Anette

Tourmanagerin und Reiseleiterin für schamanische Reisen

Anette Stade, ist 52 Jahre alt, lebt in der Region Basel und ist Mutter von vier Töchtern.
Sie arbeitet als selbständige Projekt- und Unternehmensentwicklerin und führt seit fünf Jahren verschiedene Gruppenreisen in die Mongolei durch.
Sie beschäftigt sich seit über 18 Jahren intensiv mit schamanischen Ritualen und Heilpraktiken und hat zahlreichen Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich besucht.

Bevor sie Jangar-Reisen gegründet hat, war sie Co-Leiterin von Visionssuchen in die Sahara und die Mongolei mit Dr. Carlo Zumstein.


Nasaa

Reisebegleiterin und Übersetzerin

Munkhnasan Narantuya, genannt Nasaa, ist 33 Jahre alt, kommt ursprünglich aus der Region Gobi und lebt heute in der Hauptstadt Ulaanbaatar.
Sie hat Deutsch in der Mongolei und der Schweiz studiert und arbeitet als Deutschlehrerin in Ulaanbaatar. 
Sie begleitet unsere Reisen seit 2010 und ermöglicht es unseren Gästen ihr Heimatland, die Natur und das Nomadenleben zu erleben und mit den Leuten zu kommunizieren.

Sie hat die Gabe, auch schwierige schamanische Erklärungen und Fragen  perfekt zu übersetzen.


Oogii

Schamanin und Seminarleiterin

Otgontuul, genannt Oogii ist eine junge Schamanin aus der Region Khövsgöl. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Ulaanbaatar.
Oogii verbindet die Traditionen ihres Volkes und ihrer Kultur mit einer modernen Welt. Als Schamanin hat sie die Aufgabe übernommen, anderen Menschen zu helfen und Heilung in die Familien und die Natur zu bringen. 
Es ist ihr ein grosses Anliegen, die Verbindung zu den Kräften und der Natur immer weiter zu entwickeln und andere Menschen daran teilhaben zu lassen.

Reisen mit Oogii öffnen ein Tor zur spirituellen Welt und geben tiefe Einblicke in die Mongolei, seine Landschaften und Menschen.


Ulmaa

Tour Operator und Reiseleitung vor Ort

Ulamjargal Khenmedkhev, genannt Ulmaa, ist 33 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. Sie hat deutsch und Pädagogik in Ulaanbaatar und in der Schweiz studiert. Sie ist diplomierte Reiseleiterin mit eigenem Unternehmen und führt seit 10 Jahren Reisen in alle Landesteile der Mongolei durch.
Sie ist zuständig für die Organisation der gewünschten Reise vor Ort, engagiert die Übersetzerinnen und Fahrer und findet für alle Fragen eine passende Lösung und die richtigen Leute.

Ulmaa setzt sich sehr für den Erhalt und die Vermittlung der mongolischen Traditionen ein und so ist es ihr auch ein persönliches Anliegen, das schamanische Wissen zu fördern und westlichen Menschen näher zu bringen.