Schamanische Seminar- und Pilgerreise





Fliege den Flug des Adlers
Singe das Lied der Ebene
Sei die Kraft der Lärche

Auf dieser Reise lassen wir uns von der mongolischen Schamanin Oogii in die Heimatregion ihrer Mutterlinie führen.
In einem 10tägigen Seminar erhalten wir konkrete Einblicke in die schamanischen Traditionen und Rituale der Mongolei, vertiefen und erweitern unsere eigenen schamanischen Kenntnisse und stärken unsere Verbundenheit zur Natur.
Wir werden auf unserer Reise neun Tage zu Fuss oder mit dem Pferd um die Gebirgskette des Khoridol Saridag unterwegs sein. Auf dieser "Pilgerreise" werden wir uns ganz den Kräften der Natur und der Träume hingeben.

Daten 2019

23. Juni - 12. Juli

19 Tage
4 bis max. 12 Teilnehmende

Vorbereitungswochenende
25./26. Mai 2019

Anmeldeschluss
15. April 2019

Spezialpreis 2019*
CHF 5'900.- p.P.

*Normalpreis ab 2020: CHF 6'900.- p.P.


Im Preis inbegriffene Leistungen

–  Flüge Frankfurt - Ulaanbaatar - Frankfurt
–  10 Tage schamanisches Seminar
–  9 Tage Pferdetrekking
–  Deutschsprachige Reiseleitung
–  Vollpension
–  Übernachtungen in Hotels und Jurtencamps
–  Alle Fahrten in Kleinbussen und Transfers
–  Flug Mörön - Ulaanbaatar - Mörön
–  Alle Eintritte in Museen, Nationalparks und Kulturstätten


Nicht inbegriffen

–  Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
–  Getränke
–  Visumskosten
–  Reise- und Reiserücktrittsversicherung
(obligatorisch)
–  Kost & Logis Vorbereitungswochenende (ca. CHF 220.-)


Voraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten

Voraussetzungen

Gute physische und psychische Gesundheit
Teilnahme am Vorbereitungswochenende in der Schweiz.
Grundkenntnisse des schamanischen Bewusstseins.

Ausbildungsorte für schamanisches Bewusstsein

Wir selber bieten in der Schweiz keine schamanischen Seminare an. Folgende Organisationen können wir Ihnen für einen Einstieg empfehlen:
Foundation for shamanic studies Europe (FSS)
Women and earth - Schule für schamanische Heilwege
The art of bridging (Taob)

Oogii

Schamanin und Seminarleiterin

Otgontuul, genannt Oogii ist eine junge Schamanin aus der Region Khövsgöl. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Ulaanbaatar.
Oogii verbindet die Traditionen ihres Volkes und ihrer Kultur mit einer modernen Welt. Als Schamanin hat sie die Aufgabe übernommen, anderen Menschen zu helfen und Heilung in die Familien und die Natur zu bringen. 
Es ist ihr ein grosses Anliegen, die Verbindung zu den Kräften und der Natur immer weiter zu entwickeln und andere Menschen daran teilhaben zu lassen.
Reisen mit Oogii öffnen ein Tor zur spirituellen Welt.


Ulmaa

Reiseleitung und Übersetzerin

Ulamjargal Khenmedkhev, genannt Ulmaa, ist 31 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. Sie hat deutsch und Pädagogik in Ulaanbaatar und in der Schweiz studiert. Sie ist diplomierte Reiseleiterin mit eigenem Unternehmen und führt seit 10 Jahren Reisen in alle Landesteile der Mongolei durch.
Sie ist zuständig für die Organisation der gewünschten Reise vor Ort, engagiert die Übersetzerinnen und Fahrer und findet für alle Fragen eine passende Lösung und die richtigen Leute.

Ulmaa setzt sich sehr für den Erhalt und die Vermittlung der mongolischen Traditionen ein und so ist es ihr auch ein persönliches Anliegen, das schamanische Wissen zu fördern und westlichen Menschen näher zu bringen.
Sie reist seit vielen Jahren regelmässig als Übersetzerin mit einer mongolischen Schamanin nach Europa.

Anette

Tourmanagerin und Reiseleiterin für schamanische Reisen

Anette Stade, ist 51 Jahre alt, lebt in der Region Basel und ist Mutter von vier Töchtern.
Sie arbeitet als selbständige Projekt- und Unternehmensentwicklerin und führt seit fünf Jahren verschiedene Gruppenreisen in die Mongolei durch.
Sie beschäftigt sich seit über 16 Jahren intensiv mit schamanischen Ritualen und Heilpraktiken und hat zahlreichen Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich besucht.
–  Basisseminar (FSS)
–  Seelenrückholung (FSS)
–  Schamanische Extraktion (FSS)
–  Tod und Sterben (FSS)
–  Seelenzentrierung (C.Zumstein)
–  Ahnenseminar (C. Zumstein)
–  Intensivausbildung, 2 Jahre (C. Zumstein)

Sie war Co-Leiterin von Visionssuchen in die Sahara und die Mongolei (Trommelreisen)